Bastian Müller
 
  Home
  Steckbrief
  News
  Platzierungen Saison 2008
  Bilder
  Material
  Gästebuch
  Umfrage
  Impressum
News

Radrennen Harsewinkel,Bergzeitfahren Grafschaft,Bochum Weitmar, Kassel und Sparkassengiro Bochum

Hallo, nach langer Zeit melde ich mich ma wieder bei euch. In der Zeit, wo ich mich nicht gemdelt habe, bin ich einige Rennen gefahren. In Harsewinkel wurde ich 8 ter. Nichts besonderes aber auch nichts schlechtes. Dann kam das bergzeitfahren in Grafschaft, ich wurde bei den Erwachsenen Lizensfahrer in die Wertung gesteckt, was mir net gefiel, ich gab nur 80 5, weil ich am anderen Tag ein wichtiges Rennen in Bochum hatte. Mit 80 % kam dann nur ein Respeltabeler 5 ter Platz bei raus. Ein Tag später ging es dann für mich nach Bochum, wo wir ein Kriterium fahren musten, ich konnte Punktesammeln und belegte am Ende den 11 ten Platz. In kassel konnte ich einen sehr guten 5 ten Platz einfahren, obwohl ein relativ starkes Fahrerfeld am Satrt wa.Letze Wochenende ging es für mich zum Sparkassengiro nach Bochum. Wir starteten um 19 Uhr und es wa ein geiles Rennen. Ich fuhr sehr offensiv und furh oft mit Aúßreißergruppen vorne raus, doch das Hauptfeld holte uns immer wieder ein. Wir fuhren einen 44 ger schnitt und es kam nachher zum Massensprint, wo ich von 55 Starten leider nur 26 wurde. Die enttäuschung wa sehr groß. Es hat trotzdem sehr viel Spaß gemacht, vor so einer großen Zuschauer Kollisse zu fahren. Man merkt deutlich, dass ich zu alter stärke zurück finde und wieder schwehr durck aufe Kette bringen kann. Hoffen wir ma, dass sich das harte Training bald bezahlt macht.



12 ter Platz beim Steinfurter Abendkriterium/ Massensprint in Köln Mühlheim

Am Samstag Abend ging ich bei gutem wetter in Steinfurt an den Start. Das bekannte Rennen ging über 51 Km und die hälte der 1 km Runde wa Kopfsteinflaster. Das Tempo wa sehr hoch, doch ich konnte gut mithalten. Ich zeigte mich das ganze Rennen weit vorne und konnte immer wieder mit Ausreißergruppen mitgehen. In der letzten Runde gab es dann bei hoher Geschwindigkeit einen schwehren Sturz, wo ich im lezten Moment noch ausweichen konnte. Nach dem Rennen ging es dann sofort anch hause, wo ich mit Nudeln vollgepumpt wurde, weil ich am anderen Tag bereits um 10 Uhr Start in Köln Mühlheim hatte. Ich fühlte mich noch schlapp vom Vorabend und wa nur selten an der Spitze des Feldes zu finden. Ich Versuchte 2-3 ma auszureißen, wozu mir aber die Kraft fiel. So kam es zum Massensprint und ich wurde nur 20 ter.

Steinfurter Abendkriterium



Bei der Fürhungsarbeit



Keine Chance im Massensprint


Knapp am Trepchen vorbei, 4 ter Platz in Unna

Am Donnerstag ging es für mich zu den Bezirksmeisterschaften nach Unna. Es wa das erste rennen für mich auf meineem neuen Cervelo.Das Rennen lief für mich ganz ok, bis auf der Entspurt. Dass ich nicht die höchste entgeschwindigkeit habe, ist wohl allen bekannt. So kam es, dass ich ungefair 5 Meter hinter dem 3 ten in Ziel kam. Mein Ziel wa es unter die ersten 5 zu fahren, was ich geschafft habe. Nur ärgerlich, dass es für das podest nicht reichte.


7 ter Platz in Dortmund                                                   

Am Freitag Abend ging es für mich zum Dortmunder Nachtkriterium. Start war für mich um 20:45 und wir mussten ,,nur" 32 km fahren. Das Rennen fing sofort schnell an und ich fühlte mich ganz gut. Ich fuhr sehr agressiv und konnte somit wichtige Wertungspunkte für das Kriterium sammeln. Zwischendurch gab es immer wieder Prämiensprints. Unentdeckte Sprinterqualitäten tauchten bei mir auf und so kam es, dass ich 2 Premien ersprintete. X) 3 Runden vor Schluss, sah ich nur noch die Umrisse der Strecke, weil ich mit dunkelnen Brillengläsern gefahren bin. Nach dem Rennen in Dortmund, ging es für mich weiter nach Bochum, wo ich bei meinem Cousin übernachtet habe, weil ich am anderen Tag schon wieder einen Wettkampf in Mettmann bestreiten musste. In Mettmann lief es für mich nicht gut. Ich hatte bei einer sehr gefährlichen und rutschigen Strecke zu viel Angst in den Kurven und ließ abreißen. Ich danke meinem Cousin nochmal, dass ich bei ihm Übernachten durfte. 

Und die Ausreißergruppe gestellt. Vollgas in Dortmund



Übersäuerung der Muskulatur, kein Start in Lütringhausen

Das am Amfang scheinbar ,,kleine´´´Problem der Mukulatur entwickelte sich in den letzten Tagen zu einem richtig großen Problem. In den lletzten Rennen hattte ich nicht viel mit den renngeschehen zu tun und musste kurz vor Schluss aufgeben, mein meine Beine nicht mehr mitmachten. Konditionell habe ich keine Probleme, doch meine Muskeln ,, brennen´´ schon unter geringer Belastung. In der nächsten Woche habe ich ein Termin bei einem Sportmediziener der mir sagen soll, wie es nun weiterlaufen soll. Ich hoffe dass ich dies Problem schnell in den Griff bekommen werde, denn ich habe mir diese Saison noch einiges vor genommen.

Drückt mir die Daumen dass es bald besser wird

Muskeln streiken, schlechtes Rennen in Steinfurt, Rund um Düren auf der Kippe

Seit 2 Woche schon habe ich das Problem, dass meine Muskulatur in den Beinen nicht mitspielt. Schon unter geringer Belastung schmerzen meine Beine. So auch in Steinfurt. Konditionell hatte ich keine Prbleme, nur der Muskel machte nach 75 Km. dicht und ich musste aufgeben. Ein schlechter Saisonstart. Mann kann nur hoffen, dass die nächsten Rennen besser werden.
Hier das langezogene Fahrerfeld.

Die Deutschlandtour kommt durch Wenholthausen!!!!!!!!!!!!!!!!



Nun ist es bekannt, eine Strecke der deutschland Tour wird durch Wenholthausen fürhen. Start wird der

17 Platz in Bramsche, dass ist zu wenig !!!!!

Am Samstag ging es nach Niedersachen,um dort mein ersten Rennen in der Saison 2008 zu bestreiten. Ich fühlte mich vor dem Start ganz gut und wollte unbedingt unter die ersten 10 kommen. Es war ein sehr kalter Tag und es fing immer wieder an zu Schneien. Um 12:45 ging es los. Von Anfangan wurde ein hohes Tempo gefahren, womit ich große schwierigkeiten hatte. Ein Team aus Dänemark und das Team Sparkasse sorgten immer wieder für Tempoverschärfungen. Nach 45 km und etwas mehr als eine Stunde Fahrzeit überquerte ich dann als 17 ter von 45 gestarteten Fahrer  die Ziellinie. Ich war gar nicht mit meiner Leistung zufrieden. Erste Rennen hin oder her, die nächsten Rennen müssen einfach besser laufen. 


Mein Trainer Lothar Föst und ich vor dem Start in Bramsche

Cervelo Solist Carbon und Specialized S-works                                         14.3.208


Nun ist es raus, im Jahr 2008 werde ich ein Cervelo Solist Carbon fahren. Nach längeren Überlegungen fiel die Entscheidung dann  auf das Teamrad vom Profiteam CSC. Das specialized S- works werde ich aber weiterhin im Einsatz behalten. Naja nun kann ich es wohl nicht mehr auf das Material schieben, wenn es ma nicht so gut läuft. hehe Den neuen Rahmen könnt ihr unter meinen Ordner Material begutachten. wenn ich ein Bild vom kompletten Rad habe, werde ich dieses sofort hinzufügen.
Kette rechts euer Bastian

Neues Material.                                                                                              5.3.2008

Nun ist es amtlich. Ich werde ein neues Bike für die saison 2008 bekommen. Mein Vater gab mir seine Zusage. Das Specialized s-works werde ich aber weiterhin im Einsatz behalten, da es mit das beste Rad für kleine und kurvige Runden ist. Welches Rad ich in der Saison 2008 fahren werde,
steht noch net fest. Wenn es dann in Wenholthausen steht, werde ich sofort über meine Homapage bekannt geben, um welches Rad es sich handelt. Kette rechts und viele Grüße   Bastian

viele grüße

Viele Km und viel Pech                            13.1.2008      

Nun melde ich mal wieder auf meiner Homepage. Die Vorbereitung ist im Gange und ich radel wieder viele Km. Doch wer viel fährt bekommt auch mal einen Defekt. So würde ich am Sonntag vom "Defektteufel" bestraft. Gleich 2 Defekte am einem Tag. Erst am Sonntagmorgen beim Vereinstraning, wo mir am Möhnesee die Kette riss und ich mich von meinem Vater abholen lassen musste. später dann in Berge, wo mir der Reifen bei meinem Ersatzrad platze und ein großes Stück der Bremsflanke rausplatzte. Naja, zum Glück ging alles gut. Hoffen wir mal dass ich in der kommenden Zeit mehr Glück haben werde als heute.



Traingspause                               23.12.2007

Noch 2 Tage trainieren und dann werde ich mich erstma für 10 Tage nach Österreich zurück ziehen, um dort ein bisschen Ski zu fahren. Nach dem Urlaub werde ich wieder voll im Sattel sitzen und viele km treten =) 
Ich wünsche euch allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins hoffentlich  erfolgreiche Jahr 2008. 

Viele Grüße

Bastian Müller



Erkältung verhindert Start         2.12.2007                  

Samstag morgen bin ich aufgewacht und merkte sofort, dass ich krank werde. Trotz ,, Mamas´´ Hausmitteln wollte die Erkältung einfach nicht weg.
Ich hoffte noch auf ein Wunder, dass ich doch noch am Sontag in Köln an den Start gehen könnte, doch dies traf leider nicht ein =( . So konnte ich meinen 2 Platz vom Vorjahr leider nicht verteigen und hoffe nun, dass ich bald wieder auf die Beine komme und mich für die Straßen Saison vorbereiten kann. Viele Grüße

Bastian

Heute waren schon 1 Besucher (3 Hits) hier!
Es geht Berg auf  
  8 ter in Harsewinkel
5 ter Platz in Grafschaft
11 in Bochum
5 ter in Kassel
26 ter Beim Sparkassengiro 8 Massenprint)
 
Werbung  
  "  
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=